VIP

Published on 30. MĂ€rz 2018 | by Anita WĂŒrmser

0

Bundesminister Scheuer wird Schirmherr und Juror der Logistics Hall of Fame

Andreas Scheuer, Bundesminister fĂŒr Verkehr und digitale Infrastruktur, hat die Schirmherrschaft fĂŒr die Logistics Hall of Fame ĂŒbernommen. DarĂŒber hinaus wird er als Jurymitglied kĂŒnftig mitbestimmen, wer in die Weltruhmeshalle der Logistik einzieht.Wie die Ruhmeshalle der Logistik mitteilt, hat Scheuer in seiner Antwort betont: „Ich ĂŒbernehme mit Freuden die neue Aufgabe als Schirmherr der Logistics Hall of Fame und als Juror. Die Logistics Hall of Fame dokumentiert eindrucksvoll, was fortschrittliche Logistik fĂŒr Wirtschaft und Gesellschaft leistet. Durch ihre internationale Ausstrahlung trĂ€gt sie damit wesentlich zum Ansehen des Logistikstandortes Deutschland in der Welt bei.“

Scheuer gehörte bereits von 2009 bis 2013 der Jury an. Er war zu dem Zeitpunkt Parlamentarischer StaatssekretĂ€r im damaligen Bundesministerium fĂŒr Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Noch bis zum 14. Mai können unter www.logisticshalloffame.net VorschlĂ€ge oder Bewerbungen fĂŒr die diesjĂ€hrige Aufnahme in die logistische Ruhmeshalle eingereicht werden. Offiziell aufgenommen wird das neu gewĂ€hlte Mitglied traditionell im Rahmen eines Gala-Empfangs im Erich-Klausener-Saal des Bundesministeriums fĂŒr Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin.

Die Ruhmeshalle ist jederzeit kostenlos unter www.logisticshalloffame.net zugĂ€nglich und bietet Informationen ĂŒber die logistischen Meilensteine und ihre Macher.

Tags: , ,


About the Author

Anita WĂŒrmser

Journalistin und geschĂ€ftsfĂŒhrende Juryvorsitzende der Logistics Hall of Fame und des IFOY AWARD. Inhaberin von wuermser.communications.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑