VIP

Published on 3. Juli 2018 | by Anita Würmser

0

CHEP unterstützt Logistics Hall of Fame

Der Unterstützerkreis der Logistics Hall of Fame wächst weiter. Mit der Chep ist im Juni der Weltmarktführer beim Pooling von Paletten und Behältern dem Gremium beigetreten. Mehr als 500 Millionen im Umlauf befindliche Paletten und Behälter sorgen rund um den Globus für sichere, effiziente und umweltschonende Logistikprozesse beim Transport von Industrieprodukten bis in den Handel.

„Ohne die Erfindungen der Logistik wäre unsere Welt ein Chaos. Die Logistics Hall of Fame führt uns allen eindrucksvoll vor Augen, was Logistik tagtäglich für die Menschheit leistet. Dafür setzt sich Chep im Unterstützerkreis gerne ein“, begründet Kai Derda, Geschäftsführer CHEP Deutschland GmbH, das Engagement des Unternehmens.

Chep gehört seit 1945 zur australischen Brambles Group und beschäftigt mehr als 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 50 Ländern, davon circa 300 in Deutschland. Weltweit verfügt CHEP über 1340 Servicecenter, davon 30 in Deutschland.
In Deutschland ist Chep nicht nur durch die blaue 1/4 Displaypalette sowie der CHEP Europalette und CHEP Halbpalette bekannt, sondern auch als Anbieter von Supply Chain Lösungen für Konsumgüter, frische Lebensmittel, Getränke sowie den Fertigungs- und Einzelhandelssektor.
Die Chep Deutschland GmbH wurde 1985 in Köln gegründet.

Foto: CHEP

Tags: , ,


About the Author

Anita Würmser

Journalistin und geschäftsführende Juryvorsitzende der Logistics Hall of Fame und des IFOY AWARD. Inhaberin von wuermser.communications.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑