VIP

Published on 24. Mai 2019 | by Anita Würmser

0

Gebr. Heinemann wird Netzwerkpartner der Logistics Hall of Fame

Die Wirtschaft engagiert sich immer stärker für die Logistics Hall of Fame. Jetzt ist das Hamburger Familienunternehmen Gebr. Heinemann SE & Co. KG dem Unterstützerkreis  beigetreten. Das Handelshaus möchte damit ein Zeichen für die Bedeutung moderner Logistik als Wettbewerbsvorteil im internationalen Reiseeinzelhandel setzen.

Martin Borscheid: „Erfolgreicher Handel basiert immer auf dem reibungslosen Zusammenspiel aller Prozesspartner. Weder die Leistungen unserer Distribution noch unsere europaweite Marktführerschaft Reiseeinzelhandel wären ohne das Know-how einer hochmodernen und innovativen Logistik denkbar.“

„Waren einfach zu bewegen ist uns nicht genug. Wir möchten mit unseren Expertenteams Innovationen entwickeln und Maßstäbe in der Travel Retail Logistik setzen. Das Know-how und Engagement unserer Mitarbeiter ist dabei von zentraler Bedeutung. In einem familiär-kollegialen Umfeld sind wir aus Tradition modern“, sagt Marco Rebohm, Director Logistics.

„Dabei teilen wir die Philosophie der Logistics Hall of Fame, dass Fortschritt und gemeinsame Ziele die Menschen begeistern und zur Unternehmenskultur passen müssen“, ergänzt Martin Borscheid, Head of Operations.

Gebr. Heinemann SE & Co. KG ist einer der bedeutendsten Distributeure und Retailer auf dem internationalen Reisemarkt. Das Hamburger Unternehmen beliefert internationale Flughäfen, Airlines, Kreuzfahrtschiffe und Bordershops in über 100 Ländern mit einem ständig wachsenden Duty Free Sortiment internationaler Markenartikel, unter anderem aus den Bereichen Parfum & Kosmetik, Wein & Spirituosen, Süßwaren und Delikatessen.

Marco Rebohm: „Unternehmerische und persönliche Verantwortung ist bei Gebr. Heinemann aus Überzeugung fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Das Know-how und Engagement unserer Mitarbeiter ist von zentraler Bedeutung. Mit dem Engagement für die Logistics Hall of Fame zollen wir der Logistik und ihren Menschen unseren Respekt.“

Darüber hinaus betreibt Gebr. Heinemann mehr als 340 Heinemann Duty Free & Travel Value Shops, in Lizenz geführte Markenboutiquen und Concept Stores an 74 Flughäfen in 28 Ländern sowie Shops an Grenzübergängen und an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Das global agierende Familienunternehmen, das im Jahr 1879 von den Brüdern Carl und Heinrich Heinemann gegründet wurde, zählt heute im Einzelhandel jährlich mehr als 40 Millionen Kunden und beschäftigt 6.000 Mitarbeiter. Basis des globalen Warenstroms sind die beiden Logistikzentren in Hamburg-Allermöhe und Erlensee bei Frankfurt, die zu den modernsten im internationalen Reisemarkt gehören.

Die Unterstützer der Logistics Hall of Fame sind ein Netzwerk von Menschen und Unternehmen, die sich dafür einsetzen, Spitzenleistungen in der Logistik zu dokumentieren und ihre Macher auszuzeichnen. Sie verfolgen ein gemeinsames Ziel: das Ansehen der Logistik in der Öffentlichkeit zu stärken und weltweit zu zeigen, was Logistik leistet.

Fotos: Gebr. Heinemann, www.gebr-heinemann.de/de

Tags: , ,


About the Author

Anita Würmser

Journalistin und geschäftsführende Juryvorsitzende der Logistics Hall of Fame und des IFOY AWARD. Inhaberin von wuermser.communications.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑