IFOY

Published on 17. März 2020 | by Stefanie Nonnenmann

0

IFOY AUDIT 2020: Die Testergebnisse des Combi-CBE4 von Combilift

Der Combi-CBE ist ein 4000 Kilogramm schwerer, elektrisch angetriebener Gabelstapler mit Allradantrieb, der ein kompaktes Gegengewichtsdesign mit Multidirektionalität vereint. Er verfügt über die international patentierte elektrische Traktion (EP.2956350), die die unabhängig voneinander gesteuerte Antriebsräder vorne und hinten hundertprozentig kontrolliert. Zusätzlich ist das Gabelstaplerdesign durch das europäische Geschmacksmuster Nr. 00725668-000 geschützt. Beim IFOY AWARD 2020 geht er in der Kategorie „Special Vehicle“ an den Start.

Mit einer maximalen Tragfähigkeit von vier Tonnen kann der Combi-CBE4 schwerere Lasten als die zuvor eingeführten Modelle der CBE-Reihe bewältigen.  Das neue Modell hat eine ganze Reihe innovativer Merkmale, wie beispielsweise das einzigartige und international patentierte elektrische Traktionssystem, das vorne und hinten unabhängig voneinander gesteuerte Antriebsräder ermöglicht. Während des Fahrens werden die Geschwindigkeit und die Drehrichtung aller Räder unabhängig voneinander überwacht und gesteuert. Das Ergebnis ist eine ausgezeichnete Spurtreue und eine Traktionskontrolle von 100 Prozent bei allen Bedingungen. Außerdem ist eine Kurvenfahrt ohne zusätzlichen Reifenverschleiß möglich.

Die hydraulische Lenkung sorgt für mehr Zuverlässigkeit. Eine serienmäßige Seitenverschiebung sowie das integrierte hydraulische Zinkenverstellgerät erleichtern die Handhabung von Lasten verschiedener Größen, so dass der Fahrer nicht mehr die Kabine verlassen muss, um die Gabeln manuell zu verstellen. Außerdem bietet das Fahrzeug die Möglichkeit, die Hinterräder um 180 Grad zu drehen. Zudem integriert: eine Überwachung der Radposition. Da für Stapler dieses Typs kein Standard-Testparcours existiert, wurde der CBE4 im IFOY Test auf die Standard-Teststrecke für Gegengewichtsstapler geschickt.

Keine Überraschungen für den Fahrer

Der Combi-CBE4 sieht etwas gewöhnungsbedürftig und sperrig aus. Die hohe Stufe und die ziemlich scharfe Kante des Rahmens erfordern ein vorsichtiges Auf- und Absteigen. Die Arbeitssituation ist eng, aber überschaubar. Der Stapler fährt sich jedoch angenehm, die Reaktionen sind vorhersehbar und der Fahrer wird nicht mit Überraschungen konfrontiert. Auch das erhöht die Sicherheit. Sowohl das Beschleunigen als auch das Abbremsen erfolgen präzise. Die aktuelle Position aller drei Räder wird auf dem Farbdisplay angezeigt.

Nach Ansicht des Testeams könnte die Kabine etwas geräumiger sein. Die Sicht sowohl auf die Ladung als auch auf die Umgebung ist akzeptabel. Trotz seiner Breite von 1650 Millimetern ist der Combi-CBE4 wendig und macht das Manövrieren leicht und angenehm. Die 4-Wege-Positionierung der Räder ermöglicht einen Betrieb in mehrere Richtungen und macht das Fahren zum Vergnügen. Der Richtungshebel ist einfach zu bedienen, so dass der Übergang vom Vorwärts- in den Rückwärtsfahrmodus bis hin zu den seitlichen Richtungsmodi intuitiv und mühelos erfolgen kann. Logischerweise geht jedoch beim Richtungswechsel etwas Zeit verloren.

Die Umsetzung und Funktionalität machen durchweg einen hochwertigen und soliden Eindruck, urteilt der IFOY Innovation Check. Die Bedienung für alle Bewegungen sei sensibel und einfach, so dass Lasten effizient und sicher bewegt werden können.

Die vollständigen Testergebnisse finden Sie online unter https://www.ifoy.org/ifoy-2020/nominierungen-2020/cbe4

Tags: ,


About the Author

Stefanie Nonnenmann

PR-Journalistin und Projektmanagerin, impact media projects. www.bestoflogistics.de Brands: IFOY AWARD, Logistics Hall of Fame



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑