IFOY

Published on 23. März 2020 | by Stefanie Nonnenmann

0

IFOY AUDIT 2020: Die Testergebnisse des Combi-CS von Combilift

Der in der Kategorie Warehouse Truck „lowlifter“ nominierte Combi-CS von Combilift ist ein kompaktes Fahrzeug mit Deichsel, das auch in den engsten Bereichen eingesetzt werden kann. Das Lagertechnikgerät hat eine Kapazität von 1000 Kilogramm und eine Hubhöhe von 2500 Millimeter. Es verfügt unter anderem über eine Servolenkung, eine AC-Motortechnologie, einen Hinterradantrieb und eine patentierte so genannte Multi-Positions-Deichsel, die bereits von dem in einer früheren Ausgabe für den IFOY AWARD nominierten PPT-Elektro-Gabelhubwagen bekannt ist.

Die Deichsel ermöglicht die Drehung des Hinterrads auf Knopfdruck. Dadurch kann der Fahrer beim Absetzen und Aufnehmen der Last in schmalen Gängen auf der sicheren Seite bleiben, wodurch die Last und die Gabeln vollständig sichtbar werden und die Kontrolle über die Lenkung erhalten bleibt. Das ermöglicht ihm eine größere Aufmerksamkeit für die Umgebung und verbessert insgesamt die Sicherheit. Durch den seitlichen Abstand des Bedieners zum Gerät wird außerdem die Gefahr des Einklemmens oder Quetschens eliminiert. Gleichzeitig kann der Combi-CS auch in sehr engen Gängen eingesetzt werden. Selbst im Schmalgang eines Schubmaststaplers kann der Bediener einfach und sicher arbeiten. Beim Handling mit Europaletten beträgt die nötige Gangbreite bei der kleinsten Variante des Gerätes nur 2,10 Meter.

Auffallend für dieses Flurförderzeugsegment ist der neigbare Mast, der bei diesem Gerät Standard ist. Er kann um bis zu zwei Grad nach vorne und bis zu fünf Grad nach hinten geneigt werden, so dass die Last während der Fahrt immer sicher auf der Gabel bleibt. Ein gleichzeitiges Heben und Neigen ist nicht möglich.

Die beiden nebeneinander angeordneten Vorderräder ermöglichen eine maximale Radstandlänge und reduzieren den Abrieb der Räder bei engen Kurvenfahrten. Das hintere 2,5-kW-Antriebsrad in Verbindung mit einer Servolenkung mit geringem Kraftaufwand ermöglicht dem Fahrer Kontrolle über das Gerät. Die Traktion ist maximal. Das IFOY Testfahrzeug ist mit einer Hubkraft von 1000 Kilogramm die leichteste Version in der CS-Reihe. Es ist mit einer 24V/375 Ah-Batterie ausgestattet und erreicht im Test eine Höchstgeschwindigkeit von fünf km/h. Standardmäßig ist der Combilift mit Kragarmgabeln ausgestattet.

Ganz in Combilift-Tradition ist der Stapler robust und sehr solide gebaut. Das moderne Display an der Deichsel informiert den Nutzer über Radposition, Fahrtrichtung und Batteriestatus. Auch die Anzahl der Betriebsstunden, die Geschwindigkeitszeichen Schildkröte oder Hase und die eventuell aktivierte Feststellbremse werden angezeigt. Die Arbeit mit dem Combi-CS ist intuitiv, bedarf aber etwas Aufmerksamkeit, was der Bediener immer im Hinterkopf haben sollte. Der Stapler lässt sich bei vorsichtiger Fahrweise präzise lenken und bedienen. Der schrille Piepton bei der Fahrt nach vorne und beim Absenken der Gabel kann nach Ansicht der Tester zu Irritationen führen.

Der Combi-CS ist kompakt, wendig und hat dank des kurzen Radstands einen kleinen Wendekreis. Durch die patentierte Multi-Positions-Deichsel lässt sich das Gerät insgesamt sicher bedienen, der Fahrer hat eine gute Sicht und die Leistung im Schmalgang ist stark. Der kurze Radstand erfordert eine gewisse Gewöhnung. Das Gleiche gilt im Übrigen auch für die elektrische Lenkung, die ganz leicht verzögert reagiert.

„Die Lösung ist nicht übertrieben innovativ“, urteilt der IFOY Innovation Check. Die Bedienung sei sicherlich erst zu erlernen, aber dennoch weitreichend intuitiv und logisch. Das rein elektro-hydraulische Lenkprinzip mit einem leichten Zeitversatz führt bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit zu keinen Nachteilen.

Den vollständigen Testbericht lesen Sie online unter https://www.ifoy.org/ifoy-2020/nominierungen-2020/combi-cs

Tags: ,


About the Author

Stefanie Nonnenmann

PR-Journalistin und Projektmanagerin, impact media projects. www.bestoflogistics.de Brands: IFOY AWARD, Logistics Hall of Fame



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑