IFOY

Published on 16. März 2020 | by Stefanie Nonnenmann

0

IFOY AUDIT 2020: Die Testergebnisse des SRSC45H9 Hybrid Reach Stacker von Sany Europe

Der SRSC45H9 Hybrid Reach Stacker von Sany Europe startet beim IFOY AWARD 2020 in der Kategorie Heavy Load Forklift. Der SRSC45H9A Hybrid Reach Stacker verfügt über ein Hybridsystem, das sich ausschließlich auf das Heben und Senken des Auslegers mit Spreader konzentriert. Durch das schnellere Heben von Lasten werden nach Herstellerangaben mehr Container je Stunde bewegt und weniger Diesel verbraucht. Gepaart mit Gewichtseinsparungen des neuartigen Spreader-Designs und effizienterem Getriebe werden ca. 15 Prozent maschinenbezogenen Kosten je umgeschlagenem Container eingespart.

Der Testbericht:

Der neue Hybrid-Vollcontainerstapler SRSC45H9A von Sany Europe hat Hubkapazitäten in der ersten, zweiten und dritten Reihe von 45, 31 bzw.15 Tonnen. Durch den Einsatz innovativer Technologien werden Produktivitätssteigerungen erzielt und so die Kosten pro Container reduziert. Laut Sany betragen die Produktivitätssteigerungen nicht weniger als 15 Prozent im Vergleich zum Standardfahrzeug des Herstellers. Außerdem wird der Kraftstoffverbrauch um 20 Prozent gesenkt. Die Vorteile sind auf ein Hybridsystem zurückzuführen, das auf das Heben und Senken des Auslegers mit dem Spreader ausgerichtet ist. Zwei zusätzliche Hubzylinder sind mit Akkumulatoren verbunden, die (Druck-)Energie speichern, die beim Senken des Auslegers freigesetzt wird. In einem direkten Kraftfluss wird die Energie an zusätzliche Hubzylinder zum Heben des Auslegers freigegeben. Das Hybridsystem arbeitet parallel zu den Haupthubzylindern und liefert bis zu 70kW zusätzliche Leistung. Das System hat sich bereits in anderen Branchen bewährt und wird dem Testteam zufolge nun erstmals in dieser Art von Gerät eingesetzt.

Die Haupthubzylinder sind schlanker, was ein schnelleres Heben bei niedriger Motorleistung und geringerem Energieverbrauch ermöglicht. Bei Volllast beträgt der Hubgeschwindigkeitszunahme laut Sany 13 Prozent. Weil am Spreader nur einer statt zwei Trägern verwendet wurden, konnte Sany eine Gewichtsreduzierung von ein bis zwei Tonnen erzielen. Die Verwendung von nur einem Träger ist aus dem Leercontainerumschlag bekannt, für das Handling von beladenen Containern ist das jedoch neu. Eine zusätzliche Gewichtseinsparung erreichte Sany am Auslegerkopf und am Gegengewicht. Im Alltag führt das zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch. Zudem erhöht sich durch das geringere Gewicht und das bewegliche Gegengewicht (optional) die Hubkapazität sowohl in der zweiten als auch in der dritten Reihe um eine Tonne.

Der Reachstacker hat eine Stapelhöhe von fünf statt vier Containern in der zweiten Reihe. Der IFOY Test bietet keinen Testparcours für diesen Gerätetyp. Aber Sanys eigene Tests zeigen, dass die Produktivität (Container pro Stunde) um bis zu 23 Prozent steigt. Die Treibstoffeinsparung beträgt bis zu 11,5 Prozent. Umgerechnet in Treibstoffeinsparungen pro Container beträgt dieser Vorteil etwa 20 Prozent.

Während des Begutachtung des IFOY-Testgeräts fällt die komfortable Kabine ins Auge. Sie ist so gestaltet, dass sie die Bewegungsfreiheit des Fahrers nicht einschränkt. Die rahmenlosen Fenster bieten dem Fahrer eine uneingeschränkte Sicht auf die Arbeitsumgebung. Die Schiebefunktion der Kabine ermöglicht es dem Nutzer, eine geeignete Arbeitsposition zu finden.

Der Sitz des Herstellers Grammer ist rundum einstellbar und auch mit Luftfederung erhältlich. Das Lenkrad lässt sich leicht verstellen, so dass der Fahrer eine für seine Arbeit angenehme Position finden kann. Die Schalldämmung übertrifft die höchsten Industriestandards und führt zu einer geringeren Ermüdung des Fahrers.

Eine Vielzahl von Ausstattungsmerkmalen ist bereits in der Standardmaschine enthalten, beispielsweise die hydraulisch zu bewegende Kabine, Rückfahrkamera, Klimaanlage, reaktionsschnelle Joystick-Steuerung, Farbdisplay und die verstellbare Lenksäule. Die nach hinten ausgerichtete Kamera wird automatisch aktiviert, wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird. Das Display im Bedienpult bietet eine uneingeschränkte Sicht. IFOY Testfazit: Mit dem SRSC45H9A Hybrid bringt Sany einen Reach Stacker auf den Markt, der den heutigen hohen Anforderungen gerecht wird. Verschiedene innovative Technologien bieten dem Benutzer diverse Vorteile, sowohl in Sachen Produktivität als auch in puncto Kraftstoffverbrauch.

Die Umsetzung der Energierückgewinnung ist hervorragend und erscheint in Dimensionierung und Komponentenanordnung als sehr gelungen, urteilen auch die IFOY Innovation Checker. Das geänderte Design des Spreaders sowie des Auslegers seien beanspruchungsgerecht und nutzen so die Potentiale des Stahlbaus. Die integrierten Assistenzsysteme überzeugten in einer funktionalen Kabine mit sehr guter Übersicht und einfacher Bedienung.

Den vollständigen Testbericht lesen Sie online unter https://www.ifoy.org/ifoy-2020/nominierungen-2020/srsc45h9-hybrid-reach-stacker

Tags: ,


About the Author

Stefanie Nonnenmann

PR-Journalistin und Projektmanagerin, impact media projects. www.bestoflogistics.de Brands: IFOY AWARD, Logistics Hall of Fame



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑