LHOF

Published on 21. Juli 2020 | by Stefanie Nonnenmann

0

Christian Labrot wird Wahlkommissar der Logistics Hall of Fame

Der ehemalige BWVL-Hauptgeschäftsführer und IRU-Präsident Christian Labrot hat das Amt des Wahlkommissars bei der Logistics Hall of Fame übernommen.

Der Wahlkommissar ist stets unabhängig und überwacht die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl. Für einen Einzug in die Logistics Hall of Fame und für die Auszeichnung mit dem Titel TRATON Logistics Leader of the Year durchlaufen die vorgeschlagenen Kandidaten zwei Stufen: Zunächst nominiert das Council aus allen Vorschlägen die Finalisten, dann stimmt die Jury online ab. Die Jury besteht aus rund 70 Personen – Journalisten, Wissenschaftler, Persönlichkeiten aus der Logistikwirtschaft, Politik und Verbänden aus aller Welt.

Christian Labrot, geboren 1953, wurde 1990 Geschäftsführer des Bundesverbandes Wirtschaft, Verkehr und Logistik e.V. (BWVL) und übernahm 1995 die Hauptgeschäftsführung des Verbandes. Ende 2019 wechselte er in den Ruhestand.

Zum 1. Januar 2016 wurde Labrot in das Amt des Präsidenten der Internationalen Straßentransportunion (IRU) gewählt und bekleidete dies vier Jahre lang; er ist derzeit als Past-Präsident Mitglied des Präsidiums des Weltverbandes.

Tags: , ,


About the Author

Stefanie Nonnenmann

PR-Journalistin und Projektmanagerin, impact media projects. www.bestoflogistics.de Brands: IFOY AWARD, Logistics Hall of Fame



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑