LHOF

Published on 1. September 2020 | by Stefanie Nonnenmann

0

EPAL bleibt Unterstützer der Logistics Hall of Fame

Die European Pallet Association e.V. (EPAL) hat ihre Mitgliedschaft im Unterstützerkreis der Logistics Hall of Fame um ein weiteres Jahr verlängert. Als Netzwerkpartner setzt sich der Verein damit auch künftig dafür ein, dass Spitzenleistungen in der Logistik würdig dokumentiert werden können.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 konzentriert sich die EPAL auf den Ausbau und die Sicherung des weltweit erfolgreichsten offenen Tauschpools für Ladungsträger. EPAL vergibt Lizenzen an geprüfte Produzenten und Reparateure. Diese werden permanent und unabhängig durch externe Prüforganisationen für Qualitätssicherung (Bureau Veritas, MÁV-REC Kft.,China Certification & Inspection Group CCIC) geprüft. EPAL sichert damit weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität von EPAL-Paletten und –Gitterboxen.

Darüber hinaus leistet EPAL Kommunikations- und Lobbyarbeit, um das System nachhaltig zu stärken und weiter auszubauen.

Wer die Logistics Hall of Fame ebenfalls unterstützen möchte, findet unter https://www.logisticshalloffame.net/de/unterstuetzerkreis/sponsoring-opportunities eine Übersicht über alle Möglichkeiten.

Tags: ,


About the Author

Stefanie Nonnenmann

PR-Journalistin und Projektmanagerin, impact media projects. www.bestoflogistics.de Brands: IFOY AWARD, Logistics Hall of Fame



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑